Herzlich willkommen

Seit Samstag, den 23. Mai sind Weinverkostungen bei uns unter Auflagen möglich:

Liebe Kunden,

Seit Samstag, den 23. Mai 2020 ist eine Weinverkostung in unserer Vinothek unter folgenden Auflagen wieder möglich:
- Verkostungen sind nach Voranmeldung unter +49 6326 965019 möglich.
- Für jede Person muss ein Erfassungsbogen zur Rekonstruktion von Infektionsketten ausgefüllt werden. Am besten teilen Sie uns Ihre Daten bereits vorab mit.
- Die Verkostungen finden ausschließlich sitzend und in einem separatem Raum statt.
- Es können nur max. 4 Personen an der Verkostung gemeinsam teilnehmen.
- Die Verkostungen sind zeitlich auf max. 45 Minuten begrenzt.
- Vor und nach der Probe sowie in der gesamten Vinothek oder beim Verlassen des Tisches gilt Maskenpflicht.
- Bitte haben sie Verständnis, dass es zur Einhaltung der Hygienerichtlinien zu Zeitverzögerungen kommen kann.
- Unsere regulären Öffnungszeiten sind: Montag-Freitag 11-18 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertag 11-17 Uhr

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Das Team vom Weingut Reichsrat von Buhl

Seit seiner Gründung im Jahr 1849 steht das Weingut Reichsrat von Buhl für edle Rieslinge aus den besten Lagen der Mittelhaardt. Dieser Tradition fühlen wir uns heute mehr denn je verpflichtet und sehen sie als Qualitätsversprechen. Entstanden durch die Jordan'schen Teilung, die die Rebflächen von Andreas Jordan nach dessen Tod auf die drei Kinder Ludwig Andreas, Josefine und Margarete verteilte, gewachsen durch die Heirat von Armand von Buhl mit der Forster Winzertochter Juliane Schellhorn-Wallbillich, vererbt von der kinderlosen Frieda Piper von Buhl an Georg Enoch von und zu Guttenberg, ab 1989 verpachtet, während der laufenden Pacht verkauft und seit dem Jahrgang 2013 nun unter neuer Leitung im Auftrag und Sinne der Eigentümerfamilie Seeger geführt – so kann man die ruhmreiche Geschichte des Traditionshauses Reichsrat von Buhl stark verkürzt wiedergeben.